H2Global: Anschub für internationale Wasserstoffmärkte

Als Teil der Nationalen Wasserstoffstrategie zielt das Programm auf die effiziente Förderung eines Markt-hochlaufs von grünem Wasserstoff und wasserstoffbasierten PtXProdukten ab. Dieser konkurriert mit dem heute noch günstigeren grauen Wasserstoff aus fossilen Quellen. Im Rahmen der Entwicklungszusammen-arbeit sollen Energiepartnerschaften mit Ländern etabliert werden, die ein großes Potenzial für eine langfris-tig kostengünstige und versorgungssichere grüne Wasserstoffversorgung aufweisen. Neben dem Export ist auch eine lokale Nutzung von Wasserstoff und seinen Derivaten beabsichtigt. Dabei sollen vor Ort die gleichen regulatorischen Bedingungenzur Anwendung kommen. Die Abwicklung der geplanten Auktionen er-folgt über einen Intermediär: die HINT.CO. Angebot und Nachfrage sollen mit einem Doppelauktionsmecha-nismus zusammen gebracht werden. Verantwortlich für die Umsetzung ist die noch zu gründende H2Global Stiftung.Global Energy Solutions ist der Ansicht, dass Deutschland und Europa in Zukunft große Mengen grünen Wasserstoffs importieren müssen. Dies eröffnet zugleich Wertschöpfungspotenziale im globalen Süden. H2Global ist auf diesem Weg ein wichtiger Schritt.Weiterlesen hier.