Industrielle CO2-Kreisläufe

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) hat Anwendungsmöglichkeiten von Carbon Capture and Storage (CCS) sowie Carbon Capture and Usage (CCU) untersucht. CCS sieht der VDI kritisch und beruft sich dabei auf Risiken für die Bevölkerung. (Aus Sicht von GES kann man durchaus zu anderen Urteilen kommen.) Das Ergebnis für CCU ist hingegen eindeutig: „Für eine treibhausgasneutrale Zukunft ist die Abscheidung und stoffliche Nutzung von Kohlendioxyd unerlässlich“, heißt es dort. CO2 sollte „aus allen noch verfügbaren konzentrierten Quellen und der Luft abgeschieden werden“. Weiter schlägt der VDI vor, CCU-Anlagen in der Nähe von großen CO2-Quellen wie etwa Eisen- und Stahlwerken oder Raffinerien anzusiedeln.