Australien plant gigantische Anlage für regenerative Kraftstoffe

Nicht nur in der MENA-Region sind große grüne Wasserstoffprojekte geplant. Nun steigt auch Australien ein. Die Ankündigung spart nicht mit Superlativen, die Rede ist vom weltweit größten Energie-Drehkreuz für erneuerbare Energie. Der Western Green Energy Hub (WGEH)  ist für 50 Gigawatt ausgelegt, es geht um Investitionen in Höhe von 100 Milliarden Dollar. Auf einer Fläche von 15.000 Quadratkilometern sollen Wind- und Solarkraftwerke entstehen. Neben Wasserstoff gehört auch Ammoniak zu den Produkten, die erzeugt werden sollen. Der Produktionsstart ist für das Jahr 2030 geplant. Es soll auch einen Export von grünen Energieträgern mit Schiffen geben.