Dubai 2. Bericht Dii Leadership Forum

Auf dem Dii Desert Energy Leadership Forum war auch zu erleben, dass jüngst viele Solarprojekte für einen Strompreis von wenig mehr als 1 Cent pro Kilowattstunde vergeben wurden – vor wenigen Jahren ein Traumpreis. Dennoch trüben die aktuellen Rohstoffkostenanstiege die Euphorie der Beteiligten. Die Investoren bleiben jedoch zuversichtlich. Nachdem bewiesen wurde, wie günstig Erneuerbare – gerne auch in der Kombination von Solar und Wind – sein können, rechnen die Teilnehmer im kommenden Jahrzehnt mit einem signifikanten Projektwachstum: günstigeren Strom gibt es auf der Welt sonst nirgendwo.

Für die zukünftige Zusammenarbeit von GES und Dii gibt es interessante Anknüpfungspunkte: Entwicklung eines Zertifizierungssystems von Wasserstoff zum Herkunftsnachweis und seiner Klimaneutralität, CO2-Bilanzierung der verschiedenen Herstellmethoden von Wasserstoff (grün, blau, türkis, pink) sowie die Kostenstruktur des Wasserstoff- bzw. Wasserstoff-Derivate-Transports.