Medienschau

Forschungsergebnisse aus aller Welt, Medienberichte, Nachrichtenmeldungen, Youtube-Videos – die Welt grünen Wasserstoffs, grünen Methanols und klimaneutraler synthethischer Kraftstoffe entwickelt sich rasant weiter.

Hier finden Sie wichtige, verbreitungswürdige Meldungen.

Der schwierige Weg Chinas zu „Net Zero“

Chinas Pläne für die eigene Klimaneutralität Die chinesische Energy Foundation hat eine Studie mit dem Titel „China’s New Growth Pathway“ vorgelegt, worin sie einen Weg hin zur Klimaneutralität zwischen 2060 und 2070 beschreibt. Das Dokument lässt erkennen, wie gigantisch die Herausforderungen für ein weltweites „Net Zero“ in Wohlstand sind. Das chinesische Beispiel zeigt auch, dass es darauf ankommen wird, Lösungen… Weiterlesen »Der schwierige Weg Chinas zu „Net Zero“

Elon Musk und Bill Gates fördern Innovationen für den Klimaschutz

Zwei Schwergewichte Elon Musk und Bill Gates sind in das Rennen um die Lösung der Energie- und Klimafrage eingestiegen. Zusammen mit der X PRIZE Stiftung hat Musk einen Preis in Höhe von 100 Millionen US-Dollar ausgelobt, um „die größte Bedrohung für die Menschheit“ anzugehen, nämlich den Klimawandel. Ziel ist es, den Kohlenstoffkreislauf der Erde wieder auszubalancieren. Lösungsvorschläge können Ingenieure, Wissenschaftler,… Weiterlesen »Elon Musk und Bill Gates fördern Innovationen für den Klimaschutz

Haru Oni – ein Blueprint für die internationale Produktion von eFuels?

Synthetische Kraftstoffe aus Wind, Wasser und Luft Es ist ein flaches und karges Land, sagt Markus Speith von Siemens Energy. „Beeindruckend, wie stark die Landschaft durch den Wind geprägt ist. Die Bäume stehen dort wirklich in eine Richtung geneigt.“ Speith war schon zwei Mal in Patagonien, im äußersten Süden Chiles. Auf den Flächen sollen demnächst die Bauarbeiten für das Projekt… Weiterlesen »Haru Oni – ein Blueprint für die internationale Produktion von eFuels?

Grünes Benzin aus Karlsruhe

Auf dem Gelände der Mineralölraffinerie Oberrhein (Miro) sollen bald synthetische Kraftstoffe in großem Stil produziert werden. Die Investition soll rund 500 Millionen Euro betragen. Darüber berichten die Frankfurter Allgemeine Zeitung und Badische Neueste Nachrichten. „Re-Fuels“ sollen aus grünem Strom und Kohlendioxid auf Basis von Biomasse und Abfällen entstehen. Eine Projektgesellschaft soll Mittel für die Pilotanlage einwerben. Die Baden-Württembergische Landesregierung unterstützt… Weiterlesen »Grünes Benzin aus Karlsruhe

HyDeal

Firmen aus Spanien, Frankreich und Deutschland arbeiten an der Produktion grünen Wasserstoffs. So steht es in einem Bericht des Handelsblatts. In Spanien sollen bis 2030 Elektrolysekapazitäten von 67 Gigawatt aufgebaut werden. „Hinter ‚HyDeal’ steht ein konkretes Investitionsvorhaben, mit dem wir die komplette Wertschöpfungskette der Produktion von grünem Wasserstoff in großem Maßstab aufbauen wollen. Das beginnt mit Photovoltaikanlagen, geht über Eletrolyseure… Weiterlesen »HyDeal

Vom Kohlekraftwerk zum Wasserstoffproduzenten

Das ehemalige Kohlekraftwerk Moorburg in Hamburg soll zum „Green Energy Hub“ werden. Im Zentrum steht eine Elektrolyseeinheit mit einer Größenordnung von mindestens 100 Megawatt. Das berichten Medien mit Verweis auf die Umweltbehörde Hamburg. Die Kohleblöcke sind bereits vom Netz gegangen, nachdem der Betreiber Vattenfall von der Bundesnetzagentur den Zuschlag für eine Stilllegungsprämie erhalten hatte. Hamburg soll nach den Worten von… Weiterlesen »Vom Kohlekraftwerk zum Wasserstoffproduzenten

Europäisches Großprojekt zur Förderung von Wasserstofftechnologien

Die Bundesministerien für Wirtschaft und Verkehr haben am 14. Januar 2021 im Bundesanzeiger das Interessensbekundungsverfahren für eine Förderung der Wasserstofftechnologie gestartet. Im Rahmen der sogenannten „Important Projects of Common European Interest“ (IPCE) sollen Projekte entlang der gesamten Wasserstoff-Wertschöpfungskette mit mehreren Milliarden Euro gefördert werden. Weiterlesen…

Global Energy Perspektive 2021

Die Nachfrage nach Strom steigt weiter, insbesondere durch die zunehmende Elektrifizierung. Um 2035 soll bereits die Hälfte des global erzeugten Stroms aus regenerativen Quellen kommen. Das sind Kernaussagen einer Studie von McKinsey. Allerdings werden auch fossile Energieträger bis zum Jahr 2050 eine bestimmende Rolle im globalen Energiesystem spielen, unter anderem durch Wachstum in den Bereichen Chemie und Flugverkehr. Weiterlesen…

nova-Institut veröffentlicht umfassendes Hintergrundpapier zu erneuerbarem Kohlenstoff

Quelle: nova-Institute | Ein neues Hintergrundpapier des nova-Institutes skizziert die Eckpfeiler des Übergangs von fossilem Kohlenstoff zu erneuerbarem Kohlenstoff für alle organischen Chemikalien und Materialien: Definitionen, Strategien, Maßnahmen und Potenziale. Um den Klimawandel zu bekämpfen, muss der Verbrauch an fossilen Ressourcen drastisch reduziert werden. Die Strategie für erneuerbaren Kohlenstoff, die im Papier umfassend dargestellt wird, befasst sich mit dem Kernproblem… Weiterlesen »nova-Institut veröffentlicht umfassendes Hintergrundpapier zu erneuerbarem Kohlenstoff

Innovationsbeauftragter der Bundesregierung für grünen Wasserstoff besucht das ZSW in Ulm

Quelle: ZWS | Delegation mit Ronja Kemmer MdB und Dr. Stefan Kaufmann am 2. September zu Gast in Ulm Grünem Wasserstoff kommt eine Schlüsselrolle in einer klimaneutralen Wirtschaft zu, da er mit erneuerbaren Energien aus Wasser erzeugt und ohne Bildung von Kohlendioxid in Wärme oder chemische bzw. elektrische Energie umgewandelt werden kann. Somit kann Wasserstoff nicht nur einzelne Bereiche unserer… Weiterlesen »Innovationsbeauftragter der Bundesregierung für grünen Wasserstoff besucht das ZSW in Ulm