Stellenausschreibung Senior Research Scientist

Global Energy Solutions e.V. wurde im August 2020 mit Unterstützung des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n in Ulm gegründet, um Lösungen zur Bewältigung der globalen Herausforderungen im Energie- und Klimabereich zu entwickeln. Der Verein finanziert seine Projektarbeit u. a. aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und anderer öffentlicher Einrichtungen und wird von zahlreichen Industrieunternehmen wie der Robert Bosch GmbH unterstützt. Dem namhaften Kuratorium steht Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker vor.

Globale Lösungsansätze im Energie- und Klimabereich werden wissenschaftlich auf ihre Machbarkeit hin untersucht: technisch, wirtschaftlich und politisch. Das Ziel ist Wohlstand für eine Welt mit 10 Mrd. Menschen, in einer intakten Umwelt und mit einem stabilen Klimasystem.

Die untersuchten Fragen haben also eine große Bedeutung für die Zukunft der Welt. Erforderlich ist ein viele Themen einbeziehender interdisziplinärer Zugang und ein Gespür für bahnbrechende Innovationen. Visionskraft gepaart mit Realitätssinn und Offenheit  für unkonventionelle Lösungsansätze sind erforderlich. Die Überlegungen werden sich häufig außerhalb der eher engen Betrachtungen bewegen, die heute die deutsche Politik und Debatten zu diesem Thema prägen. Forschergeist, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung und eine große Selbstständigkeit in der eigenen Arbeit sowie hoher Einsatz für ein großes Ziel – das zeichnet Global Energy Solutions aus.

Stichworte zum Themenspektrum sind: Klimaneutralität (net zero), Erneuerbares Energiesystem, Power-to-X, grüner Wasserstoff/grünes Methanol/Methan/Ammoniak, Carbon Capture and Usage (CCU), CO2-Kreislaufwirtschaft, synthetische Kraftstoffe, Nature-based Solutions, CO2-Bewertung/-Bilanzierung, branchenübergreifende und internationale Zusammenarbeit

Für den Aufbau unseres wissenschaftlichen Teams suchen wir kurzfristig:

Senior Research Scientist (w/m/d)

Vollzeit (39,5 Wochenstunden); Flexibler Arbeitsort


VERANTWORTUNGSBEREICHE

  • Führung & Aufbau einer speziellen Arbeitsgruppe
  • Projektleitung eines BMZ-Projektes sowie der Zusammenarbeit mit zahlreichen Industriepartnern. Darüber hinaus Koordination der Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Politik
  • Bewertung komplexer interdisziplinärer Fragestellungen im Kontext der oben genannten Themengebiete
  • Bewertung von Lösungsansätzen unter technischen, wirtschaftlichen und politischen Gesichtspunkten
  • Einordnung und Bewertung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse vor dem Hintergrund bestehender Lösungsansätze
  • Verfolgung und Bewertung der politischen und öffentlichen Debatte
  • Erstellung von Research und Policy Papers für die interne und externe Kommunikation

 

IHR PROFIL

  • Abgeschlossene Promotion im Bereich der Natur-/Ingenieurswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlichen Bezügen
  • Praxis- und Projekterfahrung in der Industrie
  • Kenntnisse der genannten Themenfelder und ihrer Zusammenhänge
  • Interesse/Erfahrung im Bereich interdisziplinärer Arbeit mit Bezug zu den o. g. Themen
  • Teamfähigkeit und eigenständiges, anwendungs- sowie lösungsorientiertes Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zur flexiblen Handhabung der Arbeitsabläufe
  • Visionskraft, Handlungsorientierung und Umsetzungsstärke

 

WIR BIETEN IHNEN

  • Interdisziplinäres Arbeiten mit erfahrenen Expertinnen und Experten aus Industrie und Wissenschaft
  • Praktische, anwendungs- und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Gestaltungsmöglichkeiten an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft
  • Flexibles Arbeitsumfeld
  • Eine (zunächst) auf 2 Jahre befristete Stelle, die in Anlehnung an den TVöD vergütet wird
  • Alternative einer freiberuflichen Tätigkeit.

 

 HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung in einem PDF mit Anschreiben, Lebenslauf, Kontaktdaten, Arbeitszeugnissen und Referenzen sowie möglichem Starttermin an Herrn Prof. Franz Josef Radermacher unter der E-Mail-Adresse office@global-energy-solutions.org.

Mehr Informationen über Global Energy Solutions finden Sie unter www.global-energy-solutions.org.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns ebenfalls gerne unter o. g. Email-Adresse oder vereinbaren Sie einen Telefontermin unter +49 731 85071282.