Medienschau

Forschungsergebnisse aus aller Welt, Medienberichte, Nachrichtenmeldungen, Youtube-Videos – die Welt grünen Wasserstoffs, grünen Methanols und klimaneutraler synthethischer Kraftstoffe entwickelt sich rasant weiter.
Hier finden Sie wichtige Informationen.

Interview: Die Struktur des Arbeitsprogramms steht

Global Energy Solutions (GES) hat sein Arbeitsprogramm für die kommenden zwei Jahre präzisiert. Im Interview nennt Christof von Branconi, der Vorstandsvorsitzende des Vereins, die Schwerpunkte. Die Herausforderungen einer globalen Energiewende sind gewaltig, die Aufgaben folglich auch. Denn rund 85 Prozent der weltweit genutzten Energie stammen heute aus fossilen Quellen. Über…

Facts and Figures

84,3% So groß ist der Anteil der global erzeugten fossilen Energie im Jahr 2019. Die verbleibenden 15,7 % setzen sich wie folgt zusammen: Wasserkraft (6,4 %), Atomenergie (4,3 %), Wind (2,2 %), Solar (1,1 %) und andere.  Der Weg hin zu einer globalen Energiewende ist also noch sehr weit. Die…

GES-Position im deutschen Wahlkampf

Wolfgang Reitzle, der seit vielen Jahren oberste Führungspositionen in der Industrie (BMW, Continental, Ford und Linde) bekleidet, hat auf einem Parteitag der FDP am 19. September eine bemerkenswerte Rede gehalten. Er plädiert für die kostengünstige Produktion von grünem Strom, z.B. in den Sonnenwüsten der Erde. Mit diesem Strom soll grüner…

Direct Air Capture – Weltgrößte Anlage geht in Betrieb

Jährlich bis zu 4.000 Tonnen CO2 will das schweizer Start-up Climeworks direkt aus der Luft saugen und unterirdisch deponieren. Anfang September ist Orca, so der Name der Anlage, auf Island in Betrieb gegangenen. Orca besteht aus acht großen Containern, die mit Hilfe von Ventilatoren CO2 einsaugen und es herausfiltern. Die…

Kurzmeldungen

Am Rande der IAA Mobility in München hat Global Energy Solutions am 6. September eine Veranstaltung zu den weltweiten Herausforderungen im Energie- und Klimabereich und möglicher Lösungsbeiträge der Industrie durchgeführt. Gastgeber war die Linde.GmbH. Anwesend war unter anderen Bundesentwicklungsminister Gerd Müller. Teilnehmende Firmen und Organisationen: Aramco Overseas Company, H2 Global,…

Ein unrealistischer Traum: Georg Brasseur über grüne Energie-Autarkie in Europa

Interview: Wie kann die Energiewende gelingen? Georg Brasseur ist Ingenieur und lehrt an der Technischen Universität Graz. Seine Maxime: Wir brauchen eine technische Vision, wie die globale Energiewende überhaupt gelingen kann. Am Beispiel Europa zeigt er mit einfachen Rechnungen, dass weder eine grüne Energie-Autarkie möglich ist noch eine Lösung, die…

Australien plant gigantische Anlage für regenerative Kraftstoffe

Nicht nur in der MENA-Region sind große grüne Wasserstoffprojekte geplant. Nun steigt auch Australien ein. Die Ankündigung spart nicht mit Superlativen, die Rede ist vom weltweit größten Energie-Drehkreuz für erneuerbare Energie. Der Western Green Energy Hub (WGEH)  ist für 50 Gigawatt ausgelegt, es geht um Investitionen in Höhe von 100…

H2Giga: Elektrolyseure zur Wasserstoff-Herstellung im industriellen Maßstab

H2Giga ist eines der drei Wasserstoff-Leitprojekte des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Ziel ist es, die serienmäßige Herstellung von Elektrolyseuren für den weltweiten Einsatz zu unterstützen. Denn bisher wird diese Technologie weitgehend in Handarbeit hergestellt. H2Giga ist nun offiziell gestartet. An dem Projekt sind führende Hersteller von Elektrolyseuren beteiligt,…

Kurzmeldungen

In den Niederlanden soll die weltweit erste Offshore-Produktion für grünen Wasserstoff entstehen. Windparks auf dem Meer liefern große Mengen Strom. Damit wird grüner Wasserstoff erzeugt, der in ein bestehendes Pipelinesystem eingespeist wird. Die Frage nach den besten Lösungen für den Transport von Wasserstoff und seinen Folgeprodukten ist von zentraler Bedeutung.…

Warum der weltgrößte Erdölproduzent auf synthetische Kraftstoffe setzt

Matthias Braun ist Berater von Saudi Aramco, dem größten Erdölproduzenten der Welt. Im Interview mit Global Energy Solutions erläutert er das Interesse von Aramco an synthetischen Kraftstoffen. Es sei in erster Linie Kunden-getrieben. An erster Stelle stünde der chinesische Markt. Denn China setzt nicht nur auf Elektromobilität, sondern auch auf…

Klimaneutraler Stahl – Neuer Vorschlag von GES

In einem Papier unterzieht Global Energy Solutions die deutsche Strategie für die zukünftige klimaneutrale Stahlproduktion einem Realitätscheck. Das heute vorherrschende Verfahren ist die sogenannte Hochofenroute, mittels Koks und Kohle. Der so produzierte Stahl kostet mindestens 390 Euro pro Tonne. Um klimaneutralen Stahl zu produzieren, verfolgt die deutsche Politik perspektivisch derzeit…

Industrielle CO2-Kreisläufe

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) hat Anwendungsmöglichkeiten von Carbon Capture and Storage (CCS) sowie Carbon Capture and Usage (CCU) untersucht. CCS sieht der VDI kritisch und beruft sich dabei auf Risiken für die Bevölkerung. (Aus Sicht von GES kann man durchaus zu anderen Urteilen kommen.) Das Ergebnis für CCU ist…

Kurzmeldungen

Franz Josef Radermacher von GES hat zwei offene Briefe an die EU-Kommission unterzeichnet. Hintergrund ist das EU-Programm Fit for 55 und die angestrebte Klimaneutralität der EU im Jahr 2050. Der erste Brief enthält ein Plädoyer für synthetische Kraftstoffe. Im zweiten Brief geht es um Klima-Regulationen im Transportsektor. Die Fluggesellschaft Swiss…

Global Energy Solutions e.V. in den Medien

Hier finden Sie Presseberichte, Interviews und weitere Veröffentlichungen über den Verein Global Energy Solutions e.V.

Methanol als zentraler Baustein einer Tragfähigen Energiezukunft

Gastkommentar von Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. Franz Josef Radermacher Deutschland fokussiert sich im Kampf gegen den Klimawandel zu sehr auf nationale Ziele (Klima-Nationalismus). Diese sind im globalem Kontext jedoch wenig relevant. Dieser Fokus führt zu ungünstigen Strategien, etwa in den Bereichen grüner Strom, grüner Wasserstoff und Synthetische Kraftstoffe.…

Ehrung für Prof. Walter Leitner, Kuratoriumsmitglied von GES

Prof. Leitner ist für den Europäischen Erfinderpreis des Europäischen Patentamtes für die Entwicklung einer neuen Technik zur Verwendung von CO2 nominiert. Er ist Leiter der „Technischen Chemie und Petrolchemie“ an der RWTH Aachen und Direktor am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion in Mühlheim/Ruhr. Das von ihm mitentwickelte neue Verfahren verwendet chemische…

Radermacher: Deutschlands Klima-Nationalismus wird der Welt nicht helfen

Deutschland fokussiert sich im Kampf gegen den Klimawandel zu sehr auf nationale Ziele und Maßnahmen. Die sind im globalen Kontext jedoch kaum relevant. Das ist die Auffassung von Franz Josef Rademacher, Vorstandsmitglied von Global Energy Solutions. Die deutsche und die europäische Klimapolitik nähmen einflussreiche globale Entwicklungen kaum zur Kenntnis, etwa…

Klaus Töpfer, Mitglied des Kuratoriums von Global Energy Solutions, setzt auf die Kreislaufwirtschaft

Klaus Töpfer hat einen globalen Blick. Acht Jahre lang war er in Nairobi Exekutivdirektor der UNEP, dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen. „Wir wissen so viel über den Stand des Klimas und über Lösungsmöglichkeiten“, sagt Töpfer. „Darin ist ganz sicherlich Wasserstoff und sind synthetischen Kraftstoffe und Methanol und anderes extrem bedeutsam.“…

Ulmer Verein kämpft für grüne Energie-Anlagen in Nordafrika

Quelle: Augsburger Allgemeine | Den Initiatoren um den Ulmer Professor Franz Josef Radermacher geht es um Klimaschutz und Entwicklungshilfe. Oberbürgermeister Gunter Czisch sieht auch Chancen für die Region. Ein Ulmer Verein will internationale Investoren ermutigen, Milliardenbeiträge in die Produktion von grüner Energie zu investieren. Derartige Anlagen könnten in Nordafrika entstehen…

Die Rettung des Weltklimas beginnt in Ulm

Quelle: Unser Ulm | Global Energy Solutions, so nennt sich der am letzten Donnerstag in Ulm gegründete Verein. Zur Aufgabe gemacht hat er sich die weltweite Klimaneutralität. Globale Lösungen für die vorherrschenden Energie-, Klima- und Entwicklungsfragen sollen auf den Weg gebracht werden. Einschränkungen beim Wohlstand sowie eine weitere Verarmung einzelner…

Neue Hoffnung Methanol

Quelle: E&M | Der Verein “Global Energy Solutions” will vor allem das Thema Methanol aus erneuerbaren Energien in die internationale Klimapolitik einbringen. Unterstützt wird er von der Politik. Für eine klimafreundliche Energiepolitik “brauchen wir unglaubliche Mengen an grünen Strom, der zugleich bezahlbar ist”, sagte Prof. Franz Josef Radermacher, Vorstandsmitglied der…

Global Energy Solutions: Verein gründet sich im Ulmer Rathaus

Quelle: Stadt Ulm | Globale Energielösungen als mögliche Wege zu einer Klimaneutralität für die ganze Welt – das will ein Verein in Ulm, der am Donnerstag im Ulmer Rathaus gegründet wurde. Der neue Verein in Ulm will sich um weltweite Energie-, Klima- und Entwicklungsfragen kümmern. Der Verein “Global Energy Solutions”…

„Grüner Wasserstoff ist das Öl der Zukunft“

Quelle: Südwest Presse | Vertreter aus Wissenschaft und Industrie gründen in Ulm den Verein „Global Energy Solutions“ zur Erforschung synthetischer Kraftstoffe. In den vergangenen zehn Jahren wurden in Afrika so viele Kohlekraftwerke gebaut, wie in Europa in den letzten 100 Jahren. Doch damit ist die Entwicklung noch lange nicht beendet.…