Artikel

Regenwaldschutz, Aufforstung und Restaurierung degradierter Böden: Bausteine des GES-Referenzmodells

7. Juli 2023
, ,

Natur-basierte Lösungen zur Bindung von CO2 spielen eine entscheidende Rolle beim Klimaschutz. Ziel ist es, die Absorptionsfähigkeit der Biosphäre zu erhalten, zu entlasten und auszubauen. Neben der positiven Klimawirkung haben Natur-basierte Lösungen viele positive Effekte im Sinne der Agenda 2030. Ein Potenzial von mehreren Billionen US-Dollar Wertschöpfung und von hunderten Millionen neuer Arbeitsplätze ist gegeben. […]

Mehr

Kurznachrichten Juli 2023

7. Juli 2023

An dieser Stelle greifen wir Nachrichten der letzten Wochen auf, die aus Sicht von GES Hoffnung geben, weil sie Bausteine einer möglichen globalen Lösung enthalten und / oder dazu beitragen, einen realistischen Blick auf die vor uns liegenden Herausforderungen zu entwickeln. Die Klimagasemissionen sind auf einem Allzeithoch. Laut einer Studie von Earth System Science Data […]

Mehr

Kurzmeldungen Mai 2023

5. Mai 2023

An dieser Stelle greifen wir Nachrichten der letzten Wochen auf, die aus Sicht von GES Hoffnung geben, weil sie Bausteine einer möglichen globalen Lösung enthalten und / oder dazu beitragen, einen realistischen Blick auf die vor uns liegenden Herausforderungen zu entwickeln. Beim Petersberger Klimadialog (PKD) zeichnen sich für die Ende 2023 in Dubai stattfindende Weltklimakonferenz […]

Mehr
automotive fuel pump reading at 242 pesos

Was wird aus E-Fuels in der Europäischen Union?

7. April 2023

Das weitgehende Aus für Autos mit Verbrennungsmotor in der EU steht. Ab 2035 dürfen keine Neuwagen mehr verkauft werden, die mit Benzin oder Diesel fahren. Auf Druck der FDP hat die Bundesregierung allerdings durchgesetzt, dass Verbrenner, die ausschließlich mit klimaneutralen Kraftstoffen betankt werden, ebenfalls eine Zulassung erhalten. Eine Einschätzung von Ulrich Begemann:

Mehr

Kurzmeldungen April 2023

7. April 2023

An dieser Stelle greifen wir Nachrichten der letzten Wochen auf, die aus Sicht von GES Hoffnung geben, weil sie Bausteine einer möglichen globalen Lösung enthalten und / oder dazu beitragen, einen realistischen Blick auf die vor uns liegenden Herausforderungen zu entwickeln. Der Weltklimarat (IPCC) geht in seinem neuen Synthesebericht davon aus, dass das 1,5-Grad-Ziel kaum […]

Mehr

Kurzmeldungen März 2023

3. März 2023

An dieser Stelle greifen wir Nachrichten der letzten Wochen auf, die aus Sicht von GES Hoffnung geben, weil sie Bausteine einer möglichen globalen Lösung enthalten und / oder dazu beitragen, einen realistischen Blick auf die vor uns liegenden Herausforderungen zu entwickeln. Dänemark will in großem Maßstab in das Geschäft von Carbon Capture and Storage (CCS) […]

Mehr
highway, construction site, narrowed

GES für LKW mit E-Fuels

3. März 2023
,

Nachhaltige und erneuerbare Treibstoffe sollten in den Regularien der EU für den Straßentransport berücksichtigt werden! Dafür plädieren namhafte Vertreter der europäischen Industrie in einem Offenen Brief an die EU-Kommission. GES unterstützt die Initiative.

Mehr

Die große Energiekrise – das neue Buch von Fritz Vahrenholt

3. März 2023

In einem 20-Punkte-Programm fordert der Autor: die Entwicklung von Carbon Capture weiter zu treiben, auch für Erdgas, die Förderung von Schiefergas auf deutschem Boden, die Aufhebung des europäischen Verbots von Verbrennungsmotoren und die Förderung der Entwicklung von synthetischen Kraftstoffen sowie die Einstellung der Subventionierung der E-Mobilität. Diese Punkte sind mit dem Programm von Global Energy […]

Mehr
alesund, norway, tourism

Norwegens milliardenschweres Carbon Capture-Business

3. März 2023

In den vergangenen Jahrzehnten hat Norwegen mit der Gewinnung und dem Verkauf von Öl und Gas viel Geld verdient – und es im weltgrößten Staatsfonds klug angelegt. Seit einigen Jahren ist Norwegen nun dabei, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Dazu zählt die Produktion von CO2-armem Wasserstoff aus Erdgas. CO2 wird dabei gleich nach der Gas-Förderung abgeschieden […]

Mehr

Kurzmeldungen Februar 2023

3. Februar 2023

An dieser Stelle greifen wir Nachrichten der letzten Wochen auf, die aus Sicht von GES Hoffnung geben, weil sie Bausteine einer möglichen globalen Lösung enthalten und / oder dazu beitragen, einen realistischen Blick auf die vor uns liegenden Herausforderungen zu entwickeln. Der norwegische Staatskonzern Equinor könnte Deutschland bis 2030 mit 50 Terawattstunden blauem Wasserstoff beliefern. […]

Mehr
Nach oben