Interviews

Wann kommt die deutsche Wasserstoff-Wirtschaft? Interview mit Thomas Frewer von BP

2. Dezember 2022

Im Jahr 2030 sollen 1500 Kilometer Pipelines für den Wasserstoff-Transport in Deutschland fertig sein. Aus dem Norden, wo das Gas überwiegend produziert wird, soll es zu den Verbrauchern im Westen und Süden der Republik gelangen. Abnehmer werden zum Beispiel Stahlwerke und die chemische Industrie sein. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg. BP […]

Mehr

Bio-Fuels – Interview mit Kai Miller von Kuehne+Nagel

4. November 2022

Klimafreundlicher Transport ist eine Dienstleistung, die mehr und mehr nachgefragt wird. Das Logistikunternehmen Kuehne+Nagel bietet ein Spektrum von Instrumenten an, um dieses Ziel zu erreichen. Zum Beispiel die Kompensation von CO2-Emissionen konventioneller Kraftstoffe. Kai Miller von Kuehne+Nagel ist der Überzeugung, dass es in Zukunft nicht die eine Lösung beim klimafreundlichen Transport auf See geben wird. […]

Mehr

Flüssiger Strom

7. Oktober 2022
,

Im Jahr 2002 hat Urs Weidmann in der Schweiz die Silent-Power AG gegründet. Er will der Methanolwirtschaft zum Durchbruch verhelfen, eine CO2-neutrale Wertschöpfungskette entwickeln und sein Unternehmen zum Energiedienstleister ausbauen. Nicht Wasserstoff, sondern Methanol ist für Weidmann der ideale synthetisch hergestellte Energieträger. Davon ist er seit 40 Jahren überzeugt. Der Unternehmer setzt dabei auf die grundlegenden Erkenntnisse von George A. Olah, der 1994 den Nobelpreis für Chemie erhalten hat. Jetzt ist für Weidmann die Stunde der Praxis gekommen.

Mehr

Das Ziel: Ein Euro pro Liter E-Fuel

2. September 2022

Ineratec baut nach eigenen Worten die derzeit größte Produktionsanlage für synthetische Kraftstoffe weltweit. Der Output der Pionieranlage im Industriepark Höchst in Frankfurt soll bis zu 3500 Tonnen pro Jahr betragen. Damit zielt Ineratec vor allem auf den Flugverkehr – ein risikofreier Markt. Schließlich fordert das EU-Parlament feste Beimischungsquoten von Sustainable Aviation Fuels (SAF), 2 Prozent […]

Mehr

Wir sind nicht auf Kurs

5. August 2022
,

Deutschland und Europa befinden sich in einer Energiekrise, das Hauptproblem sind die geringeren Liefermengen von russischem Erdgas. Gleichzeitig hat die deutsche Regierung die Ziele für eine Energiewende noch einmal verschärft. Wie passt das zusammen? Prof. Dr. Andreas Löschel von der Ruhr-Universität Bochum sieht ein Auseinanderfallen von Wunsch und Wirklichkeit. Bei der Energiewende attestiert er der […]

Mehr

So reicht das nicht!

5. August 2022
,

Das ist der Titel des neuen Debattenbuchs von Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Kuratoriumsvorsitzender von GES. In einem Interview mit dem CHEManager nimmt er Stellung zu Fragen des Klimaschutzes und der Energiewende. Ein Auszug: In Sonnenländern wie Algerien oder Saudi-Arabien können Sie eine Kilowattstunde Fotovoltaik-Strom bereits für einen Eurocent herstellen. Je nach Standort gelingt […]

Mehr

Synthetische Kraftstoffe: Nachfrage gewaltig, Angebot homöopathisch

1. Juli 2022

Die vielleicht wichtigste Pilotanlage für synthetische Kraftstoffe, Haru Oni in Südchile, wird Endes des Jahres ihren Betrieb aufnehmen. HIF Global hat das Projekt wesentlich finanziert und vorangetrieben. Thorsten Herdan sieht Haru Oni vor allem als ein Lernprojekt – für die nächsten Stufen des Ausbaus. Er spricht von weiteren Produktionsanlagen in Chile, Australien und den USA, […]

Mehr

„Man kann mutmaßen, dass da Wasserstoffgegner am Werk waren“

3. Juni 2022

Wasserstoff ist in gewisser Hinsicht wie Strom. Elektronen sieht man nicht an, ob sie per Photovoltaik oder Kohlekraftwerk produziert wurden. Ähnlich beim Wasserstoff: Ob die Atome mit Erneuerbaren hergestellt wurden, sieht man ihnen ebenfalls nicht an. Für Strom gibt es schon länger entsprechende Herkunftsnachweise. Für Wasserstoff und seine Derivate hingegen ist eine ausgereifte Zertifizierung nicht […]

Mehr

Interview Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW)

1. April 2022

Der GdW verantwortet rund 60 Millionen Mietwohnungen in Deutschland. Auch diese Wohnungen müssen, gesetzlich vorgeschrieben, bis 2045 klimaneutral beheizt werden. Bisher setzt die Wohnungswirtschaft vor allem auf Wärme aus Verbundnetzen und auf Gas. Sollten nun in Zukunft mehr Gebäude per Wärmepumpe beheizt werden, auch weil es nicht ausreichend Gas gibt, stellen sich viele neue Fragen. […]

Mehr

Grüner Strom und Wasserstoff – das deutsche Energiesystem 2050

4. März 2022

Thomas Unnerstall ist Berater in Energiefragen, Autor und Mitglied von Global Energy Solutions. Im Interview skizziert er die Zukunft des deutschen Strom- und Energiesystems bis 2050. Nach dem Ausphasen der deutschen AKW in diesem Jahr und dem geplanten Abschalten der Kohlekraftwerke würden Gaskraftwerke immer wichtiger. Nach Ansicht von Thomas Unnerstall werden sie im Jahr 2050 […]

Mehr
Nach oben