Interviews

Dubai 1. Interview mit Katherina Reiche

15. Dezember 2021

Am 10. und 11. November fand in Dubai das 11. Dii Desert Energy Leadership Forum statt. Dort hatte GES die Gelegenheit, ein Interview mit Katherina Reiche, der Vorsitzenden des Nationalen Wasserstoffrats, zu führen. „Ich bin überzeugt,“ sagt sie „wir brauchen alle Farben des Wasserstoffs. Weil die Nachfrage in Deutschland allein in den späten 2020ern und […]

Mehr

Mehr Output: von 1 auf 5 Gigawatt

4. November 2021

Die Auftragslage bei den Produzenten von Elektrolyseanlagen ist mehr als gut. Im Interview erläutert Ulf Bäumer von thyssenkrupp, wie das Unternehmen seine Fertigungskapazitäten derzeit hochfährt: durch den Einsatz von Robotern, durch die Digitalisierung und die Weiterentwicklung von Komponenten – industrielle Großfertigung statt Manufaktur. Dabei soll auch der Einsatz von Edelmetallen wie Platin und Iridium reduziert […]

Mehr

Interview: Die Struktur des Arbeitsprogramms steht

30. September 2021

Global Energy Solutions (GES) hat sein Arbeitsprogramm für die kommenden zwei Jahre präzisiert. Im Interview nennt Christof von Branconi, der Vorstandsvorsitzende des Vereins, die Schwerpunkte. Die Herausforderungen einer globalen Energiewende sind gewaltig, die Aufgaben folglich auch. Denn rund 85 Prozent der weltweit genutzten Energie stammen heute aus fossilen Quellen. Über die kommenden 30 Jahre „müssen […]

Mehr

Ein unrealistischer Traum: Georg Brasseur über grüne Energie-Autarkie in Europa

3. September 2021

Interview: Wie kann die Energiewende gelingen? Georg Brasseur ist Ingenieur und lehrt an der Technischen Universität Graz. Seine Maxime: Wir brauchen eine technische Vision, wie die globale Energiewende überhaupt gelingen kann. Am Beispiel Europa zeigt er mit einfachen Rechnungen, dass weder eine grüne Energie-Autarkie möglich ist noch eine Lösung, die vollständig auf Strom setzt (all-electric). […]

Mehr
sunset

Warum der weltgrößte Erdölproduzent auf synthetische Kraftstoffe setzt

26. Juli 2021

Matthias Braun ist Berater von Saudi Aramco, dem größten Erdölproduzenten der Welt. Im Interview mit Global Energy Solutions erläutert er das Interesse von Aramco an synthetischen Kraftstoffen. Es sei in erster Linie Kunden-getrieben. An erster Stelle stünde der chinesische Markt. Denn China setzt nicht nur auf Elektromobilität, sondern auch auf saubere Verbrenner. Die größte Kompetenz […]

Mehr

Wir brauchen ein realistisches, umsetzbares Programm

1. Juli 2021

Global Energy Solutions schlägt der deutschen Politik vor, heutigem klassischen Benzin klimaneutrale synthetische Kraftstoffe beizumischen. Das ist ebenso für Diesel und Heizöl möglich. Die Beimischungsquote könnte im Jahr 2030 bei 15 Prozent liegen. Das wäre ein erheblicher Beitrag, um das Ziel des neuen deutschen Klimaschutzgesetzes zu erreichen. Es geht – verglichen mit 1990 – um […]

Mehr

Die globale Energiewende hat jetzt eine Chance

26. Mai 2021

Kaum jemand hat so viel Erfahrung mit regenerativer Energie in Nordafrika und Nahost wie Paul van Son. Er war der Gründungsgeschäftsführer der Desertec Industrial Initiative (Dii) 2009. Schon früh hat er die Fokussierung auf den Stromexport von Afrika nach Europa kritisiert – als zu eng und zu früh. Zuerst müsse der lokale Markt in den […]

Mehr

Klimaneutrales Fahren dank Methanol

19. Mai 2021
,

Der HYPERHYBRID aus Voralberg Von Bert Beyers In Österreich gibt es einen spannenden Auto-Prototypen zu besichtigen, der zum Konzept von Global Energy Solutions passt. Er wird von einem Elektromotor angetrieben. Der Strom kommt aus einem Generator. Er wird von einem Verbrennungsmotor gespeist, der mit E-Methanol (grünem Methanol) betankt wird. So wird das Hybridfahrzeug klimaneutral. Seine […]

Mehr

The Modern Forest – Interview mit Prof. Robert Schlögl vom Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion

4. Mai 2021

Bert Beyers: Was sind grüne Brennstoffe?​ Robert Schlögl: Es gibt zwei Arten von grünen Brennstoffen. Erstens solche, die grundsätzlich keinen Kohlenstoff enthalten. Die kann man verbrennen. Dann entsteht nur Wasser. Zum Beispiel ist Wasserstoff per se solch ein grüner Brennstoff. Man kann aber auch andere Stoffe verwenden, zum Beispiel Ammoniak. Dadurch erhält man Stickstoff als […]

Mehr

Haru Oni – ein Blueprint für die internationale Produktion von eFuels?

2. März 2021
,

Synthetische Kraftstoffe aus Wind, Wasser und Luft Es ist ein flaches und karges Land, sagt Markus Speith von Siemens Energy. „Beeindruckend, wie stark die Landschaft durch den Wind geprägt ist. Die Bäume stehen dort wirklich in eine Richtung geneigt.“ Speith war schon zwei Mal in Patagonien, im äußersten Süden Chiles. Auf den Flächen sollen demnächst […]

Mehr
Nach oben