Publikationen

Neues GES-Factsheet: Klimafreundlicher Stahl

2. September 2022
,

Ein Auszug: Die Fixierung auf grünen Wasserstoff in der Stahlproduktion könnte die deutsche Industrie in ernsthafte Schwierigkeiten bringen. GES empfiehlt bei der Diskussion über eine klimafreundliche Stahlindustrie, auch andere CO2-Eliminierungs-Pfade als den der Direktreduktion mit Wasserstoff zu berücksichtigen. Vor allem auf internationaler Ebene scheint die Ergänzung der bisherigen Hochofenroute durch CCS oder CCU ein vielversprechender […]

Mehr

Synthetische Kraftstoffe unverzichtbar. Neues Positionspapier von GES

5. August 2022
,

Ein Auszug: Synthetische Kraftstoffe auf Basis von Low Carbon H2 bilden neben klimafreundlichem Strom und klimafreundlichem Wasserstoff ein drittes Standbein jeder tragfähigen Lösung der weltweiten Zukunftsprobleme in den Bereichen Energie und Klima. Sie haben für eine klimaneutrale Mobilität der Zukunft eine große Bedeutung. Solche Kraftstoffe haben große Vorteile bzgl. Transportierbarkeit, Speicherfähigkeit und Nutzung vorhandener Infrastrukturen. […]

Mehr

Die „Heuchelei“ der reichen Länder

5. August 2022
,

In dem Papier kritisieren die GES-Vorstandsmitglieder Prof. Dr. Estelle Herlyn und Prof. Dr. Franz Josef Radermacher westliche Länder, die den Entwicklungs- und Schwellenländern ihre Energiepolitik vorschreiben wollen – im Sinne von renewables-only, zugleich jedoch diverse afrikanische Staaten dazu auffordern, mehr Öl und Gas nach Europa zu liefern. Fossile Energieträger werden nicht nur bei uns noch […]

Mehr
black SUV near grass and trees

Zur Debatte über ein Verbot von Neuwagen mit Verbrennungsmotor

1. Juli 2022
,

Nach derzeitigem Willen des EU-Parlaments dürfen in der Europäischen Union ab 2035 keine PKW und leichten Nutzfahrzeuge mit Verbrennungsmotoren mehr verkauft werden – was praktisch einem Verbot gleichkäme. Die Umweltministerinnen und -minister der EU-Länder sprachen hingegen jüngst von klimaneutralen Neuwagen, womit sie eine Hintertür für Autos öffnen, die mit E-Fuels betankt werden. Ein finaler Kompromiss […]

Mehr

GES-Factsheet: Transport von Wasserstoff

1. Juli 2022
,

Das Fazit: Für die angestrebte Klimaneutralität wird Europa auch in Zukunft erhebliche Anteile der benötigten Energie einführen müssen. Bei Entfernungen von wenigen tausend Kilometern werden umgerüstete oder neue Pipelines eine wichtige Rolle spielen. Wegen des sehr großen Energiebedarfs wird aber auch der Transport als Derivat wichtig werden – etwa aus Chile oder Australien, wo die […]

Mehr

Was ist für die EU grüner Wasserstoff?

1. Juli 2022
,

Die EU will ihren Ausstoß an Klimagasen bis 2030 um 55 Prozent absenken (Fit for 55). Elektrolysewasserstoff und erneuerbare Kraftstoffe spielen dabei eine große Rolle. Über die Frage, wie und unter welchen Umständen diese Stoffe produziert und transportiert werden dürfen, um als „grün“ zu gelten, läuft zurzeit eine Abstimmung. Dabei macht es die EU wieder […]

Mehr

Neues GES-Factsheet: Produktion von Wasserstoff

3. Juni 2022
,

Das Fazit: Erst wenn CO2-armer Wasserstoff zu vergleichbaren Preisen wie grauer Wasserstoff produziert werden kann, entstehen Geschäftsmodelle und der Markthochlauf beschleunigt sich. Bis dahin braucht es staatliche Regulierung und weitere Investitionen in den Ausbau der Zukunftstechnologie. Ein wichtiger Akteur bei der Produktion von Elektrolyseuren ist China, wo die Fertigung massiv bezuschusst wird.

Mehr

Neues GES-Hintergrundpapier: Erzeugung und Speicherung von grünem Strom

3. Juni 2022

Die Kosten für Strom aus erneuerbaren Energien und deren Speicherungen werden voraussichtlich sinken. Das ist ein Ergebnis des neuen GES-Papiers. Außerdem verändert sich die geopolitische Lage, neue Abhängigkeiten entstehen.

Mehr

GES-Factsheet: Carbon Capture and Storage / Usage (CCS / CCU)

6. Mai 2022
, ,

Unser Fazit: CCS und CCU sind wichtige Instrumente im Kampf gegen die Klimakrise und stellen Chancen dar, die genutzt werden sollten. Derzeit werden jährlich 150 Millionen Tonnen CO2 aus der Atmosphäre entfernt. Im Jahr 2050 muss es ein Vielfaches sein, wenn – wie zu erwarten – fossile Brennstoffe weiter genutzt werden und zugleich die CO2-Belastung […]

Mehr

Update Strategy Statement: Dii Desert Energy – Global Energy Solutions

6. Mai 2022
,

Die Energiewelt hat sich in den letzten Monaten deutlich verändert. Als Folge des Kriegs in der Ukraine liegt der Fokus in der öffentlichen Diskussion zunehmend auf dem Thema Energiesicherheit. Der Import von fossilen Energieträgern aus Russland stellt (aktuell) keine Option mehr dar. Die Suche nach Alternativen ist in vollem Gange. Dadurch bekommen auch die Erneuerbaren […]

Mehr
Nach oben