Publikationen

Green Tractor Plowing The Fields on Focus Photography

Lachgas als Klimagas

2. Juni 2023

Stickoxide, hier vor allem Lachgas, sind nach CO2 und Methan das drittwichtigste langlebige Klimagas. Der anthropogene Anteil an den globalen Gesamt-Stickoxidemissionen beträgt über 40 Prozent. Hauptquelle ist die Landwirtschaft. Eine Begrenzung ist möglich, mehrere europäische Länder machen es bereits vor. Ein Hintergrundpapier von Hans-Jürgen Wernicke.

Mehr

Viertes GES-Partnertreffen

2. Juni 2023
,

Im Rahmen einer Veranstaltung am 9. Mai 2023 dankte Global Energy Solutions seinen Industriepartnern für die inhaltliche und finanzielle Unterstützung. In Ulm waren präsent: Bosch, Drees & Sommer, ebm Papst, GdW, Heraeus, Kühne + Nagel, Obrist, Progroup, Schwenk Zement und Vinci. Auf dem Treffen wurden die in den letzten zwei Jahren erarbeiteten Ergebnisse von GES […]

Mehr

GES-Papier: Potenziale und Grenzen von Batteriespeichern

7. April 2023

Wer glaubt, dass Batterien die langfristige Speicherung von Strom im Netz möglich machen, der irrt. Eine Lösung zur Überbrückung von Dunkelflauten, wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht, ist mit dieser Technologie nicht in Sicht. Batterien können aber sehr wohl zur Stabilisierung eines Stromnetzes mit hohem Wind- und Solaranteil beitragen. Und das […]

Mehr
highway, construction site, narrowed

GES für LKW mit E-Fuels

3. März 2023
,

Nachhaltige und erneuerbare Treibstoffe sollten in den Regularien der EU für den Straßentransport berücksichtigt werden! Dafür plädieren namhafte Vertreter der europäischen Industrie in einem Offenen Brief an die EU-Kommission. GES unterstützt die Initiative.

Mehr

Neues GES-Positionspapier zu Carbon Capture

3. März 2023
,

Die Verbrennung von Kohle, Gas und Öl verursacht den seit Jahrzehnten anhaltenden gefährlichen Anstieg des CO2-Gehalts der Atmosphäre, der zu Erwärmung und Klimawandel führt. Wenn es gelingt, das entstehende CO2 zuverlässig abzufangen, um es anschließend zu entsorgen oder zu nutzen, wäre die Welt einen Schritt weiter. Deshalb ist Carbon Capture and Storage/ Usage (CCUS) ein […]

Mehr

Neues GES-Papier: Trugschlüsse und Inkorrektheiten in der Energie- und Klimakrise

3. Februar 2023

Deutschland neigt zu moralisierender Besserwisserei. GES kritisiert insbesondere den Hang zum Klimanationalismus. Und argumentiert dagegen: Die Klimakrise kann nur global gelöst werden. Unsere Politik bewegt sich hingegen häufig in einem nationalen Denkrahmen, gibt viel Geld aus und konzentriert viel persönliches Engagement der Menschen an der falschen Stelle, nämlich national. So wird der Einsatz dort, wo […]

Mehr

Maersk auf dem Weg zum klimaneutralen Schiffsantrieb

3. Februar 2023

Die dänische Maersk Line ist die größte Container-Reederei der Welt. Sie hat sich ambitionierte Klimaziele gesetzt. Bis 2030 sollen bei der Schiffsflotte 60 Prozent der CO2-Emissionen eingespart werden, im Vergleich zu 2018. Maersk hat bereits 19 seegängige Containerschiffe bestellt, die auch mit Methanol angetrieben werden können. Weitere klimaneutrale Brennstoffe werden getestet. Und Maersk engagiert sich […]

Mehr

Neues GES-Positionspapier

30. Dezember 2022
,

Ein Auszug: Eine wohlstandsverträgliche Energie- und Klimastrategie für die Welt mit Blick auf 2050 und zehn Milliarden Menschen benötigt – auch anteilig – ein Vielfaches der heutigen Menge klimafreundlichen Stroms. Dieser wird auf verschiedenen Wegen erzeugt werden: alte und neue Verfahren zur Nutzung von erneuerbaren Energien, fossile Energieträger mit CCUS und Kernenergielösungen. Ebenso benötigt wird […]

Mehr

Gasfackeln: Verschwendete Energie und massenhafte Emissionen

2. Dezember 2022
,

Seit Russland seine Erdgaslieferungen nach Europa eingestellt hat, fackelt es große Mengen Gas ab. Dies ist nur eine, allerdings besonders irritierende Facette des leider weit verbreiteten Problems. Denn das massenhafte Verbrennen „überflüssigen“ Gases ist gängige Praxis bei der Erdöl- und Erdgasgewinnung. Weltweit gibt es etwa 10.000 Fackeln mit einer jährlichen Abgasmenge von 144 Milliarden Kubikmetern. […]

Mehr

Klimaneutralität für die globale Bestandsflotte von PKW und LKW: Ohne E-Fuels geht es nicht

4. November 2022
,

Ab 2035 sollen in der Europäischen Union nur noch Neuwagen verkauft werden, die keine Klimagase ausstoßen. Elektroautos sind damit gesetzt und der Einsatz von E-Fuels wird geprüft. Aus Sicht von GES braucht es nicht nur eine europäische, sondern eine globale Lösung. Dabei sind E-Fuels ein wichtiger Baustein im Energiesystem der Zukunft. E-Fuels sind regenerativ hergestellte […]

Mehr
Nach oben