Artikel

black SUV near grass and trees

Zur Debatte über ein Verbot von Neuwagen mit Verbrennungsmotor

1. Juli 2022
,

Nach derzeitigem Willen des EU-Parlaments dürfen in der Europäischen Union ab 2035 keine PKW und leichten Nutzfahrzeuge mit Verbrennungsmotoren mehr verkauft werden – was praktisch einem Verbot gleichkäme. Die Umweltministerinnen und -minister der EU-Länder sprachen hingegen jüngst von klimaneutralen Neuwagen, womit sie eine Hintertür für Autos öffnen, die mit E-Fuels betankt werden. Ein finaler Kompromiss […]

Mehr

GES-Factsheet: Transport von Wasserstoff

1. Juli 2022
,

Das Fazit: Für die angestrebte Klimaneutralität wird Europa auch in Zukunft erhebliche Anteile der benötigten Energie einführen müssen. Bei Entfernungen von wenigen tausend Kilometern werden umgerüstete oder neue Pipelines eine wichtige Rolle spielen. Wegen des sehr großen Energiebedarfs wird aber auch der Transport als Derivat wichtig werden – etwa aus Chile oder Australien, wo die […]

Mehr

Was ist für die EU grüner Wasserstoff?

1. Juli 2022
,

Die EU will ihren Ausstoß an Klimagasen bis 2030 um 55 Prozent absenken (Fit for 55). Elektrolysewasserstoff und erneuerbare Kraftstoffe spielen dabei eine große Rolle. Über die Frage, wie und unter welchen Umständen diese Stoffe produziert und transportiert werden dürfen, um als „grün“ zu gelten, läuft zurzeit eine Abstimmung. Dabei macht es die EU wieder […]

Mehr

Franz Josef Radermacher: Berufung in internationalen UNIDO-Council

1. Juli 2022

Der stellvertretende Vorsitzende von GES, Prof. Dr. Franz Josef Radermacher, ist nun Mitglied im neuen Council of Engineers on the Energy Transition (CEET) der United Nations Development Organization (UNIDO). Das CEET ist ein hoch qualifiziertes, global aufgestelltes Gremium von Energie-Experten. Radermacher unterstützt die Vereinten Nationen darin, technische Wege zu erschließen, um bis zur Mitte des […]

Mehr

Kurzmeldungen Juli 2022

1. Juli 2022

An dieser Stelle greifen wir Nachrichten der letzten Wochen auf, die aus Sicht von GES Hoffnung geben, weil sie Bausteine einer möglichen globalen Lösung enthalten und / oder dazu beitragen, einen realistischen Blick auf die vor uns liegenden Herausforderungen zu entwickeln. Russland verringert die Gaslieferung nach Europa weiter. Deutschland erhöht die Warnstufe im Notfallplan Gas. […]

Mehr

Synthetische Kraftstoffe: Nachfrage gewaltig, Angebot homöopathisch

1. Juli 2022

Die vielleicht wichtigste Pilotanlage für synthetische Kraftstoffe, Haru Oni in Südchile, wird Endes des Jahres ihren Betrieb aufnehmen. HIF Global hat das Projekt wesentlich finanziert und vorangetrieben. Thorsten Herdan sieht Haru Oni vor allem als ein Lernprojekt – für die nächsten Stufen des Ausbaus. Er spricht von weiteren Produktionsanlagen in Chile, Australien und den USA, […]

Mehr

„Man kann mutmaßen, dass da Wasserstoffgegner am Werk waren“

3. Juni 2022

Wasserstoff ist in gewisser Hinsicht wie Strom. Elektronen sieht man nicht an, ob sie per Photovoltaik oder Kohlekraftwerk produziert wurden. Ähnlich beim Wasserstoff: Ob die Atome mit Erneuerbaren hergestellt wurden, sieht man ihnen ebenfalls nicht an. Für Strom gibt es schon länger entsprechende Herkunftsnachweise. Für Wasserstoff und seine Derivate hingegen ist eine ausgereifte Zertifizierung nicht […]

Mehr

Industriepartnertreffen von GES

3. Juni 2022

Synthetische Kraftstoffe auf Grundlage von klimafreundlichem Wasserstoff sind ein wichtiges Standbein zur Bewältigung der weltweiten Herausforderungen im Klima- und Energiebereich. Sie können erheblich zur Reduzierung der Emissionen und vollständigen Klimaneutralisierung der weltweit 1,3 Milliarden Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor beitragen. Auch können sie für individuelle Wärme- und Kältelösungen genutzt werden. Das ist ein eines von mehreren Ergebnissen […]

Mehr

GES bei CCUS-Workshop der UNIDO in Wien

3. Juni 2022

Ziel des Workshops war es, einen Überblick über die weltweit laufenden Aktivitäten im CCUS-Bereich (Carbon Capture Utilization & Storage) zu gewinnen, insbesondere für die Entwicklungs- und Schwellenländer. Dabei sollten Ansätze gefunden werden, wie UNIDO zur Beschleunigung und Skalierung der Technologie beitragen kann.

Mehr

Neues GES-Factsheet: Produktion von Wasserstoff

3. Juni 2022
,

Das Fazit: Erst wenn CO2-armer Wasserstoff zu vergleichbaren Preisen wie grauer Wasserstoff produziert werden kann, entstehen Geschäftsmodelle und der Markthochlauf beschleunigt sich. Bis dahin braucht es staatliche Regulierung und weitere Investitionen in den Ausbau der Zukunftstechnologie. Ein wichtiger Akteur bei der Produktion von Elektrolyseuren ist China, wo die Fertigung massiv bezuschusst wird.

Mehr
Nach oben